Entdecke die Grundlagen des SEO: Was sind SEO-Grundlagen?

Du möchtest wissen, was SEO-Grundlagen sind? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel werde ich dir einen umfassenden Überblick über die Grundlagen des Suchmaschinenmarketings geben. SEO, oder Search Engine Optimization, ist ein entscheidender Faktor, um deine Website in den Suchergebnissen von Google und anderen Suchmaschinen ganz nach oben zu bringen. Es geht darum, deine Website so zu optimieren, dass sie für relevante Suchanfragen gut sichtbar ist und organischen Traffic generiert.

Die SEO-Grundlagen umfassen verschiedene Aspekte, die alle darauf abzielen, deine Website für Suchmaschinen attraktiv zu machen. Dazu gehören die Auswahl der richtigen Keywords, die Optimierung der Seitenstruktur, die Verbesserung der Ladezeit, die Erstellung qualitativ hochwertiger Inhalte und vieles mehr. Indem du diese Grundlagen beherrschst, kannst du das Ranking deiner Website verbessern und mehr Besucher auf deine Seite locken.

Was ist SEO?

Du fragst dich vielleicht, was SEO überhaupt ist und warum es so wichtig ist? Nun, SEO steht für „Search Engine Optimization“ und ist ein entscheidender Bestandteil des Suchmaschinenmarketings. Es handelt sich um den Prozess, bei dem deine Website optimiert wird, um in den Suchergebnissen von Suchmaschinen wie Google besser gerankt zu werden.

SEO umfasst eine breite Palette von Techniken und Strategien, die darauf abzielen, sowohl die Sichtbarkeit als auch die Qualität deiner Website zu verbessern. Indem du SEO-Grundlagen beherrschst, kannst du sicherstellen, dass deine Website für Suchmaschinen leicht verständlich ist und den Bedürfnissen der Nutzer gerecht wird.

Ein wichtiger Aspekt von SEO ist die Auswahl der richtigen Keywords. Keywords sind die Wörter oder Phrasen, nach denen Nutzer in Suchmaschinen suchen. Indem du relevante Keywords in deine Website einbaust, kannst du sicherstellen, dass sie in den Suchergebnissen angezeigt wird, wenn Nutzer nach diesen Begriffen suchen.

Die Optimierung der Seitenstruktur ist ein weiterer Schlüsselaspekt von SEO-Grundlagen. Eine gut strukturierte Website ermöglicht es Suchmaschinen-Crawlern, deine Inhalte effizient zu indexieren und zu verstehen. Dies optimiert dein Ranking in den Suchergebnissen.

Ein weiterer entscheidender Faktor ist die Ladezeit deiner Website. Nutzer haben wenig Geduld und erwarten eine schnelle Ladezeit. Langsame Ladezeiten können zu einer hohen Absprungrate führen und deine Website in den Suchergebnissen nach unten befördern. Daher ist es wichtig, die Ladezeit zu optimieren, um Nutzer anzusprechen und Suchmaschinen zufrieden zu stellen.

Neben diesen technischen Aspekten ist die Erstellung qualitativ hochwertiger Inhalte ein zentraler Bestandteil von SEO. Durch die Bereitstellung relevanter und einzigartiger Inhalte kannst du dein Publikum ansprechen, sie zum Verweilen auf deiner Website halten und deine Autorität in deiner Nische erhöhen.

Indem du die Grundlagen von SEO beherrschst und diese Aspekte in die Praxis umsetzt, kannst du das Ranking deiner Website verbessern und mehr Besucher anziehen. Nutze dein Wissen über die Grundlagen von SEO, um deine Online-Präsenz zu stärken und den Erfolg deiner Website zu steigern.

Die Bedeutung von SEO-Grundlagen

Als Experte im Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) weißt du, dass das Verständnis der SEO-Grundlagen von entscheidender Bedeutung ist, um den Erfolg deiner Website sicherzustellen. Diese Grundlagen bilden das Fundament für eine effektive SEO-Strategie und ermöglichen es dir, in den Suchmaschinenrankings aufzusteigen und mehr organischen Traffic zu generieren.

Verbesserung des Suchmaschinenrankings

Die SEO-Grundlagen sind der Schlüssel, um das Ranking deiner Website in den Suchergebnissen signifikant zu verbessern. Wenn du die richtigen Keywords auswählst und deine Webseitenstruktur optimierst, hilfst du den Suchmaschinen, den Inhalt deiner Website besser zu verstehen und zu indexieren. Dadurch wird deine Website für relevante Suchanfragen höher gerankt und erhält mehr Sichtbarkeit.

Steigerung der organischen Sichtbarkeit

Mit den richtigen SEO-Grundlagen kannst du die organische Sichtbarkeit deiner Website steigern. Indem du hochwertige Inhalte erstellst und diese mit den relevantesten Keywords optimierst, ziehst du mehr qualifizierte Besucher an. Durch die Optimierung der Seitenladezeit und die Verbesserung der Benutzererfahrung kannst du zudem das Engagement und die Verweildauer deiner Besucher erhöhen. All diese Faktoren führen zu einer höheren Sichtbarkeit in den Suchmaschinen.

Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Websites

Wenn du die SEO-Grundlagen beherrschst, verschaffst du dir einen deutlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Websites in deiner Branche. Durch eine gezielte Keyword-Recherche und -Optimierung kannst du relevante Zielgruppen ansprechen und dich von deinen Konkurrenten abheben. Indem du qualitativ hochwertige Inhalte erstellst, stärkst du deine Glaubwürdigkeit und positionierst dich als Experte in deinem Bereich. Dies hilft dir, mehr Traffic und potenzielle Kunden zu gewinnen.

Langfristige Effekte erzielen

Die SEO-Grundlagen sind nicht nur für kurzfristige Erfolge wichtig, sondern legen den Grundstein für langfristige Ergebnisse. Indem du deine Website kontinuierlich optimierst, relevante Inhalte bereitstellst und die neuesten SEO-Trends berücksichtigst, bleibst du immer am Puls der Zeit. Das bedeutet, dass deine Website auch auf lange Sicht relevant und auffindbar bleibt, unabhängig von Änderungen im Suchalgorithmus oder neuen Entwicklungen im Online-Marketing.

Behalte diese wichtigsten SEO-Grundlagen im Hinterkopf und implementiere sie in deine Website-Optimierung. Durch das Verständnis und die Anwendung dieser Grundlagen kannst du das Ranking deiner Website verbessern, mehr Traffic generieren und deinen Erfolg im Online-Marketing steigern.

Die Auswahl der richtigen Keywords

Wenn es um SEO-Grundlagen geht, ist die Auswahl der richtigen Keywords von entscheidender Bedeutung. Keywords sind die Suchbegriffe, die Nutzer in Suchmaschinen eingeben, um nach bestimmten Informationen oder Produkten zu suchen. Indem du die richtigen Keywords für deine Website verwendest, kannst du sicherstellen, dass sie in den Suchergebnissen angezeigt wird und potenzielle Besucher anzieht.

Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten, wenn es um die Auswahl der richtigen Keywords geht:

1. Keyword-Recherche

Beginne mit einer gründlichen Keyword-Recherche, um die relevantesten Suchbegriffe für dein Unternehmen zu identifizieren. Nutze Keyword-Recherche-Tools wie Google Keyword Planner, um herauszufinden, welche Keywords von Nutzern häufig verwendet werden und welches Suchvolumen sie haben.

2. Relevanz

Stelle sicher, dass die ausgewählten Keywords relevant für deine Inhalte sind. Betrachte deine Website aus der Perspektive eines Nutzers und überlege, welche Suchbegriffe er verwenden würde, um deine Informationen zu finden. Indem du relevante Keywords verwendest, steigerst du die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer auf deine Website klicken.

3. Konkurrenzanalyse

Bevorzugt werden Keywords verwendet, bei denen die Wettbewerbsintensität nicht zu hoch ist. Durch eine gründliche Analyse der Konkurrenz kannst du feststellen, welche Keywords von anderen Websites bereits gut platziert sind. Damit kannst du Keywords finden, bei denen du eine realistische Chance hast, dich in den Suchergebnissen zu positionieren.

4. Long-Tail-Keywords

Berücksichtige auch Long-Tail-Keywords in deiner Keyword-Auswahl. Diese sind spezifischer und haben oft weniger Wettbewerb. Indem du Long-Tail-Keywords verwendest, erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, dass Nutzer, die genau das suchen, was du anbietest, auf deine Website gelangen.

Die Auswahl der richtigen Keywords ist ein wichtiger Teil der SEO-Grundlagen. Indem du die oben genannten Punkte berücksichtigst, kannst du sicherstellen, dass deine Website besser in den Suchergebnissen rankt und mehr organischen Traffic generiert. Nutze Tools und Analysen, um die besten Keywords für deine Inhalte zu finden und optimiere deine Chancen auf Online-Erfolg.

Hinweis: Es folgen weitere wichtige Aspekte der SEO-Grundlagen.

Optimierung der Seitenstruktur

Die Optimierung der Seitenstruktur ist eine der grundlegenden SEO-Maßnahmen, die dazu beitragen können, das Ranking deiner Website in den Suchmaschinenergebnissen zu verbessern. Eine gut strukturierte Website ist nicht nur für Suchmaschinen leichter zu analysieren, sondern auch für Benutzer leichter zu navigieren. Hier sind einige wichtige Aspekte, die du bei der Optimierung der Seitenstruktur berücksichtigen solltest:

Hierarchische Organisation

Eine klare hierarchische Struktur ist entscheidend für die SEO-Optimierung deiner Website. Durch die Einteilung deiner Inhalte in verschiedene Kategorien und Unterseiten gibst du Suchmaschinen einen klaren Hinweis darauf, wie wichtig und relevant bestimmte Inhalte sind. Eine gute Möglichkeit, dies umzusetzen, ist die Verwendung von Haupt- und Unterkategorien, um ähnliche Inhalte gruppiert darzustellen.

Sprechende URLs

Die Verwendung von sprechenden URLs ist nicht nur hilfreich für Suchmaschinen, sondern auch für deine Besucher. Statt kryptischer Zahlen- und Buchstabenkombinationen sollte die URL deiner Seite das Thema oder den Inhalt kurz beschreiben. Eine optimale URL-Struktur würde zum Beispiel so aussehen: www.deinewebsite.de/hauptkategorie/unterkategorie/seitenname.

Interne Verlinkung

Eine gute interne Verlinkung hilft Suchmaschinen dabei, die Struktur und Relevanz deiner Website besser zu verstehen. Stelle sicher, dass du relevante Schlüsselwörter in den Ankertexten deiner internen Verlinkungen verwendest und dass die Verlinkungen organisch und logisch sind. Dies ermöglicht es Suchmaschinen, eine Verbindung zwischen den verschiedenen Seiten deiner Website herzustellen und ihre Relevanz zu bewerten.

Mobile Optimierung

Die mobile Optimierung deiner Website ist heutzutage ein Muss für eine gute SEO-Strategie. Achte darauf, dass deine Seiten auf mobilen Geräten schnell geladen werden und dass die Inhalte gut lesbar sind. Mobile Nutzer machen einen Großteil des Traffics aus, und Suchmaschinen bevorzugen Websites, die für Mobilgeräte optimiert sind.

Strukturierte Daten

Die Verwendung strukturierter Daten kann deiner Website dabei helfen, in den Suchergebnissen herauszustechen. Strukturierte Daten sind spezielle Markierungen, die Informationen darüber enthalten, was sich auf einer bestimmten Seite befindet, wie Bewertungen, Preise oder Öffnungszeiten. Wenn du strukturierte Daten verwendest, kannst du sicherstellen, dass diese Informationen in den Suchergebnissen angezeigt werden und die Benutzer zum Klicken anregen.

Durch die Optimierung der Seitenstruktur kannst du den Suchmaschinen dabei helfen, deine Website besser zu verstehen und zu bewerten. Eine gut strukturierte Website sorgt nicht nur für eine bessere Positionierung in den Suchergebnissen, sondern auch für eine positive Benutzererfahrung.

Verbesserung der Ladezeit

Eine der grundlegenden SEO-Maßnahmen, die du unbedingt beachten solltest, um die Sichtbarkeit deiner Website zu steigern, ist die Verbesserung der Ladezeit. Eine langsame Ladezeit kann sich nicht nur negativ auf die Nutzererfahrung auswirken, sondern auch dein Ranking in den Suchergebnissen beeinflussen. Hier sind ein paar Gründe, warum die Ladezeit wichtig ist und wie du sie optimieren kannst:

Warum ist eine schnelle Ladezeit wichtig?

  • Nutzererfahrung: Niemand wartet gerne lange auf das Laden einer Website. Eine schnelle Ladezeit sorgt für eine positive Nutzererfahrung und reduziert die Absprungrate.
  • Suchmaschinenranking: Suchmaschinen bevorzugen Websites, die schnell geladen werden. Eine langsame Ladezeit kann dazu führen, dass deine Website in den Suchergebnissen niedriger platziert wird.
  • Mobile Optimierung: Mit dem zunehmenden Trend zur mobilen Nutzung ist es umso wichtiger, dass deine Website schnell geladen wird. Mobile Nutzer haben weniger Geduld und erwarten eine schnelle Ladezeit.

Wie kannst du die Ladezeit verbessern?

  • Bildoptimierung: Eine hohe Bildgröße kann die Ladezeit erheblich verlangsamen. Optimiere deine Bilder, indem du sie in das richtige Format konvertierst und ihre Dateigröße reduzierst.
  • Caching: Durch das Caching werden bestimmte Ressourcen deiner Website zwischengespeichert, um die Ladezeit zu verkürzen. Nutze Caching-Tools und Plugins, um dieses Feature zu aktivieren.
  • Dateikomprimierung: Komprimiere CSS-, JavaScript- und HTML-Dateien, um die Dateigröße zu reduzieren und die Ladezeit zu verkürzen.
  • Servergeschwindigkeit: Wähle einen zuverlässigen Hosting-Anbieter, der schnelle Ladezeiten gewährleistet. Eine schnelle Serverreaktionszeit ist entscheidend für die Ladezeit deiner Website.

Durch die Implementierung dieser Maßnahmen kannst du die Ladezeit deiner Website erheblich verbessern und sowohl die Nutzererfahrung als auch dein Ranking in den Suchmaschinen positiv beeinflussen. Achte darauf, regelmäßig die Ladezeit deiner Website zu überprüfen und bei Bedarf Anpassungen vorzunehmen. Eine optimale Ladezeit ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg deiner SEO-Bemühungen.

Erstellung qualitativ hochwertiger Inhalte

Um die SEO-Grundlagen effektiv umzusetzen und das Ranking deiner Website in den Suchergebnissen zu verbessern, ist die Erstellung qualitativ hochwertiger Inhalte von entscheidender Bedeutung. Suchmaschinen wie Google legen großen Wert auf hochwertigen und relevante Inhalte, um den Nutzern ein optimales Sucherlebnis zu bieten. Hier sind einige wichtige Punkte, die du beachten solltest, um qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen:

  1. Relevanz: Stelle sicher, dass deine Inhalte auf die Bedürfnisse und Interessen deiner Zielgruppe abgestimmt sind. Durch eine gründliche Keyword-Recherche kannst du herausfinden, wonach Nutzer suchen und ihre Erwartungen erfüllen.
  2. Einzigartigkeit: Biete einen einzigartigen Blickwinkel oder Mehrwert in deinen Inhalten. Vermeide das Veröffentlichen von kopierten oder plagiierten Inhalten, da dies nicht nur dein Ranking beeinträchtigen kann, sondern auch rechtliche Konsequenzen haben kann.
  3. Struktur: Gliedere deine Inhalte klar und strukturiert, um sie leicht lesbar und verständlich zu machen. Verwende Überschriften, Absätze und Bullet Points, um den Text übersichtlich zu gestalten.
  4. Länge: Achte darauf, dass deine Inhalte ausreichend lang sind, um alle relevanten Informationen zu behandeln. Lange Inhalte haben oft eine höhere Chance, in den Suchergebnissen gut zu ranken.
  5. Keyword-Optimierung: Verwende deine Keywords strategisch, aber natürlich. Achte darauf, dass sie in Überschriften, Absätzen und im Meta-Titel und Meta-Beschreibung vorkommen.
  6. Medienintegration: Bereichere deine Inhalte durch die Integration von relevanten Bildern, Videos oder Infografiken. Dies kann nicht nur das Nutzererlebnis verbessern, sondern auch das Engagement steigern.
  7. Aktualität: Halte deine Inhalte aktuell und auf dem neuesten Stand. Überprüfe regelmäßig deine Artikel und aktualisiere sie bei Bedarf.

Indem du qualitativ hochwertige Inhalte erstellst, kannst du nicht nur das Ranking deiner Website verbessern, sondern auch die Nutzerbindung und das Engagement erhöhen. Bleibe stets am Ball und aktualisiere deine Inhalte regelmäßig, um den Anforderungen der Suchmaschinen gerecht zu werden.

Weitere SEO-Grundlagen

Als du dich mit den grundlegenden Aspekten der SEO vertraut gemacht hast, bist du bereits auf dem richtigen Weg, um das Ranking deiner Website zu verbessern und mehr organischen Traffic zu generieren. In diesem Abschnitt werden wir noch einige zusätzliche SEO-Grundlagen behandeln, die dir dabei helfen werden, deine Website weiter zu optimieren.

Die Bedeutung der Benutzererfahrung

Eine positive Benutzererfahrung spielt eine entscheidende Rolle für das Ranking deiner Website in den Suchmaschinen. Durch eine benutzerfreundliche und gut strukturierte Website kannst du das Engagement der Besucher verbessern und dazu beitragen, dass sie länger auf deiner Seite bleiben. Hier sind einige wichtige Punkte, die du beachten solltest:

  • Responsive Design: Stelle sicher, dass deine Website für verschiedene Bildschirmgrößen und Geräte optimiert ist, um ein reibungsloses und konsistentes Nutzungserlebnis zu bieten.
  • Schnelle Ladezeit: Eine schnelle Website ist entscheidend, um Besucher nicht zu verlieren. Optimiere deine Website für eine schnelle Ladezeit, indem du die Bildgröße reduzierst, Caching-Techniken anwendest, Dateien komprimierst und einen zuverlässigen Hosting-Anbieter auswählst.
  • Strukturierte Daten: Verwende strukturierte Daten, um den Suchmaschinen dabei zu helfen, den Inhalt deiner Website besser zu verstehen und relevante Informationen in den Suchergebnissen anzuzeigen.

Die Macht des Backlink-Aufbaus

Backlinks spielen immer noch eine wichtige Rolle bei der SEO-Optimierung. Sie dienen als Vertrauenssignal für Suchmaschinen und können das Ranking deiner Website erheblich beeinflussen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie du qualitativ hochwertige Backlinks aufbauen kannst:

  • Erstelle hochwertige Inhalte, die von anderen Websites verlinkt werden möchten.
  • Nutze Gastblogging, um dich als Experte in deiner Branche zu positionieren und Backlinks von relevanten Websites zu erhalten.
  • Verfolge die Backlinks deiner Wettbewerber und identifiziere potenzielle Möglichkeiten für deinen eigenen Linkaufbau.

Die Bedeutung von Social Media

Social Media spielt eine immer größere Rolle bei der SEO-Optimierung. Durch das Teilen von Inhalten auf Social-Media-Plattformen kannst du mehr Besucher auf deine Website lenken und gleichzeitig das Engagement und die Sichtbarkeit deiner Inhalte steigern. Hier sind einige Tipps, wie du Social Media für deine SEO-Strategie nutzen kannst:

  • Teile deine Inhalte regelmäßig auf den relevanten Social-Media-Plattformen, um mehr Sichtbarkeit für deine Website zu erreichen.
  • Nutze relevante Hashtags, um deine Beiträge für das Publikum zugänglicher zu machen.
  • Fördere das Teilen von Inhalten durch Social-Media-Schaltflächen auf deiner Website.

Denke daran, dass die SEO-Optimierung ein fortlaufender Prozess ist. Es erfordert Zeit und kontinuierliche Anstrengungen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Nutze diese SEO-Grundlagen als Ausgangspunkt und entwickle eine umfassende Strategie, um das Ranking deiner Website langfristig zu verbessern.

Fazit

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben nun einen umfassenden Überblick über die SEO-Grundlagen erhalten. Durch die Anwendung dieser Grundlagen können Sie das Ranking Ihrer Website in den Suchergebnissen verbessern und mehr organischen Traffic generieren.

Die Auswahl der richtigen Keywords ist von großer Bedeutung. Achten Sie auf Relevanz und führen Sie eine gründliche Konkurrenzanalyse durch. Verwenden Sie außerdem Long-Tail-Keywords, um Ihre Zielgruppe besser anzusprechen.

Die Optimierung der Seitenstruktur, die mobile Optimierung, die Verwendung strukturierter Daten und die interne Verlinkung sind weitere wichtige Aspekte der SEO-Optimierung. Vergessen Sie auch nicht die Verbesserung der Ladezeit Ihrer Website. Optimieren Sie Bilder, nutzen Sie Caching und komprimieren Sie Dateien. Wählen Sie außerdem einen zuverlässigen Hosting-Anbieter.

Qualitativ hochwertige Inhalte sind entscheidend für ein gutes Ranking. Erstellen Sie relevante und einzigartige Inhalte, die gut strukturiert und ausreichend lang sind. Integrieren Sie Medien und aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Inhalte, um das Nutzererlebnis zu verbessern und das Engagement zu steigern.

Denken Sie daran

Häufig gestellte Fragen

Was sind SEO-Grundlagen und warum sind sie wichtig?

SEO-Grundlagen sind die fundamentalen Maßnahmen, die ergriffen werden, um das Ranking einer Website in den Suchergebnissen zu verbessern. Sie umfassen die Auswahl relevanter Keywords, Optimierung der Seitenstruktur, mobile Optimierung, Verwendung strukturierter Daten, interne Verlinkung und Verbesserung der Ladezeit. Diese Maßnahmen sind wichtig, um mehr organischen Traffic zu generieren und die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wie finde ich die richtigen Keywords für meine Website?

Um die richtigen Keywords zu finden, führen Sie eine gründliche Keyword-Recherche durch. Verwenden Sie Tools wie den Google Keyword Planner, um nach relevanten Keywords mit ausreichend Suchvolumen zu suchen. Achten Sie auf die Relevanz, Konkurrenzanalyse und verwenden Sie auch Long-Tail-Keywords, um spezifischere Suchanfragen abzudecken.

Wie kann ich die Ladezeit meiner Website verbessern?

Um die Ladezeit Ihrer Website zu verbessern, optimieren Sie Ihre Bilder, implementieren Sie Caching, komprimieren Sie Dateien und wählen Sie einen zuverlässigen Hosting-Anbieter. Diese Maßnahmen reduzieren die Ladezeit und verbessern die Nutzererfahrung, was sich positiv auf das Ranking in den Suchmaschinen auswirkt.

Wie erstelle ich qualitativ hochwertige Inhalte?

Um qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen, achten Sie darauf, relevante und einzigartige Inhalte zu liefern, die gut strukturiert und ausreichend lang sind. Integration von Medien wie Bildern und Videos kann ebenfalls das Nutzererlebnis verbessern. Aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Inhalte und stellen Sie sicher, dass diese den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe gerecht werden.

Wie kann ich Backlinks für meine Website aufbauen?

Um hochwertige Backlinks aufzubauen, setzen Sie auf eine Kombination von Ansätzen. Erstellen Sie Gastbeiträge auf relevanten Websites, beteiligen Sie sich an Branchenforen, nehmen Sie an Gastinterviews teil und veröffentlichen Sie hochwertige Inhalte, die von anderen gerne verlinkt werden.

Wie kann Social Media meine SEO-Strategie unterstützen?

Social Media kann Ihre SEO-Strategie unterstützen, indem Sie Ihre Inhalte über verschiedene Plattformen teilen und so Ihre Reichweite erhöhen. Dies kann zu mehr Verlinkungen, Engagement und organischen Traffic führen. Interagieren Sie mit Ihrer Zielgruppe, stellen Sie Fragen und beantworten Sie diese, um eine engagierte Community aufzubauen.

Affiliate-Links: Für einige der unten stehenden Links erhalte ich möglicherweise eine Vergütung als Affiliate, ohne dass dir dadurch Kosten entstehen, wenn du dich für den Kauf eines kostenpflichtigen Plans entscheidest.